Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Süd-Nord Kontors. Wir sind Groß- und Einzelhändler für Fair Trade Produkte mit Sitz in Hamburg. Sie können diese Website nutzen, um Informationen über uns und eine Übersicht über unser Sortiment zu erhalten. Sofern Sie bereits als Wiederverkäufer bei uns gelistet sind, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bestellung bequem in unserem Online Shop aufzugeben.

Als regionales GEPA-Fairhandelszentrum beliefern wir vor allem den norddeutschen Raum mit fair gehandelten Lebensmitteln und Handwerk aus aller Welt. So finden Sie bei uns beispielsweise eine reiche Auswahl an Kaffee-, Tee- und Schokoladen-Spezialitäten, aber auch ein großes Sortiment an Schmuck, Deko-Artikeln und exotischem Kunsthandwerk.


Film über den Kilombero-Reis aus Malawi


Auf dem Tag des Ehremamts im Februar haben wir den leckeren afrikanischen Reis vorgestellt.
Jetzt gibt es auch einen informativen Film (auf englisch) dazu:



In Kürze wird es auch einen deutschsprachigen Flyer geben.

     
Kilombero-Reis weiß
44-590006
Lieferant: JTS, Inhalt: 1000g, Herkunft: Malawi, Verpackungseinheit: 12 Stück
Der Artikel ist vorrätig.
€ 5,49



     
Kilombero-Reis braun
44-590013
Lieferant: JTS, Inhalt: 1000g, Herkunft: Malawi, Verpackungseinheit: 12 Stück
Wir erwarten den Artikel in 1-2 Wochen am Lager.
€ 5,49





Taifun Haiyan GEPA-Partner betroffen


Der zerstörerische Taiyfun Haiyan hat auch Häuser, Zuckermühlen und Zuckerrohrernten von GEPA-Handelspartnern zerstört. Glücklicherweise sind bisher nach Meldungen unserer Partner Preda, Alter Trade (ATC) und Panay Fair Trade Center (PFTC) keine Mitglieder und Mitgliedsbauern ums Leben gekommen.
PFTC wartet allerdings noch auf genauere Informationen, wie genau die Menschen
betroffen sind. Der Taifun hat im Norden die Inseln Negros und Cebu gestreift und
ging auch über die Insel Panay hinweg.
Alter Trade (Mascobado) befindet sich auf Negros, Preda mit Verarbeitung und einem Teil der Mangobauern (getrocknete Mangos) auf der Insel Cebu und PFTC (Bananenchip) im Süden der Insel Panay.

ATC – Negros


ATC schreibt zur Situation:
„Der Taifun walzte im Norden von Negros mehr als 1.000 Häuser nieder und etwa 115 000 Menschen mussten evakuiert werden. Außerdem wurde die Landwirtschaft verwüstet, erntebereites Zuckerrohr und Bananen zerstört.“

Preda – Cebu


Die Mangoverarbeitung und die Mangobauern auf Cebu sind nicht betroffen. Teilweise sind Dächer der Produktionsbereiche von Handwerksproduzenten im Norden von Cebu zerstört. Die Stiftung Preda selbst sitzt nördlich von Manila in Olongapo, diese Region wurde vom Taifun nicht erfasst.

Panay Fair Trade Center – Panay


Bei PFTC sind Bauern und Arbeiter glücklich, dass bisher keine Menschenleben zu beklagen sind. Allerdings sind zwei Zuckermühlen von Zerstörung betroffen, die Dächer wurden weggeblasen und durch den starken Sturm vernichtet. Die Beschädigung dieser Zuckermühlen wird zusätzliche finanzielle Einbußen für die Zuckerfarmer bringen, so PFTC. Teilweise sind auch Häuser und Ernten der Bauern betroffen.
Panay unterstützt die von der Katastrophe betroffenen verwüsteten Regionen mit Hilfe in Form von Mascobado-Zucker und Bananenchips. Die Organisation versucht auch, finanzielle Hilfen an die Zuckerrohrproduzenten weiterzugeben, u.a., damit die Mühlen repariert werden können, aber auch, um Lebensmittel und Trinkwasser für die betroffenen Menschen von „Northern Iloilo“ zu kaufen. Das ist die Hauptstadt der Insel Panay, wo auch PFTC seine Zentrale hat.

Erdbeben bei Mitgliedern von Alter Trade


Schon im Oktober wurden Mitglieder von Alter Trade von einem Erdbeben in Bohol erschüttert. Betroffen waren die Bananenbauern von ATC, die ihre Frischbananen über die Organisation vermarkten.
ATC hat zur Unterstützung Notfallpakete mit Mascobado-Zucker und Bananen gepackt.

Spendenkonto in Zusammenarbeit mit MISEREOR


In Zusammenarbeit mit unserem Gesellschafter MISEREOR hat GEPA ein Spendenkonto angelegt, um unsere vom Taifun betroffenen Partner auf den Philippinen zu unterstützen:
Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:

MISEREOR-Spendenkonto Nr. 101010
Pax-Bank BLZ 37060193
Angabe: „W30958 GEPA-Partner Philippinen“
(IBAN: DE 75 3706 0193 0000 1010 10 und BIC: GENODED1PAX)

Bitte den oben erwähnten Verwendungszweck unbedingt angeben!
Die Spenden werden zunächst gesammelt, und dann in Absprache mit der GEPA an die jeweiligen Handelspartner auf den Philippinen weitergeleitet. Für die Spenden darf MISEREOR Zuwendungsbestätigungen ausstellen. Dazu geben Sie bitte Ihre Adresse deutlich an.
Bitte unterstützen Sie unsere Partner!

Ihre GEPA – The Fair Trade Company


WFTO-Film


Was ist eigentlich das Wesentliche im Fairen Handel? Wer sind die Menschen hinter den Produkten? Das gerät im Alltagsgeschäft zwischen Bestellungen und Abrechnungen manchmal in den Hintergrund. Dieses wunderbare Portrait von HandelspartnerInnen in aller Welt ist eine schöne Motivation für unser Engagement.




NDR Reportage über Kaffeeanbau


Früher war Kaffee ein Luxusprodukt, heute überbieten sich die Supermärkte mit Billigangeboten. Doch wer zahlt den Preis für billigen Kaffee? NDR Autor Michael Höft hat bei Kaffeeröstern und auf Plantagen nach Antworten gesucht. In Brasilien wollte er herausfinden, unter welchen Bedingungen die Arbeiter auf den Plantagen unseren Kaffee ernten. Wie viel Chemie wird auf die Pflanzen gesprüht? Die Ergebnisse seiner Recherchen sind erschreckend. Nur auf einer Bio-Plantage erlebte der NDR Autor eine positive Überraschung. Quelle: ndr.de

Hier gelangen Sie zur ndr-Mediathek und können sich die eindruckvolle Reportage anschauen.


Film über Stellar Winery


Hier können Sie sich einen sehr informativen Film (leider nur in englischer Sprache) über die Herstellung der südafrikanischen Weine von Stellar anschauen. Zu unserer Auswahl an Stellar Weinen kommen Sie hier




Hilfe-Video zum Einkauf


   Unser Online Shop unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von anderen. Damit Sie so schnell und bequem wie möglich Ihren Einkauf tätigen können, bieten wir Ihnen nun ein Hilfe-Video an, das Ihnen in 5 Minuten alle nötigen Kenntnisse und ein paar Tips vermittelt. Schauen Sie es sich an, es lohnt sich.

Und kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie noch Fragen oder Anregungen haben.
Um zum Video zu gelangen, klicken Sie bitte auf das Bild links.

Weitere Neuigkeiten finden Sie hier...